ueberuns

Konzepte für außergewöhnliche Immobilien

Die 33 Quadrat ist insbesondere auf die Entwicklung und Neupositionierung denkmalgeschützter Immobilien im Großraum Ostfriesland fokussiert. Die vier Gesellschafter verbindet eine langjährige Freundschaft sowie eine gehörige Portion Heimatliebe und Leidenschaft für historische Gebäude.

Alle Gesellschafter waren in unterschiedlichen Rollen bei der Errichtung, Vermarktung und Positionierung des POLDER72 involviert, dessen Erfolgsgeschichte sie zu der Gründung einer gemeinsamen Firma inspirierte.

ueberuns_mobil

Wohnen im historischen Runddorf

Wir nähern uns konsequent dem Baustart. Die Baugenehmigung und sonstige behördliche Freigaben liegen vor. Mit der Umsetzung der Teilungserklärung im Grundbuch rechnen wir in Kürze. Die Objektvermarktung war ausgesprochen erfolgreich; binnen kurzer Zeit haben wir verbindliche Kaufzusagen für alle Wohnungen erhalten.
Nichtsdestotrotz raten wir allen Interessenten, die nicht zum Zuge gekommen oder zu spät auf das Objekt aufmerksam geworden sind, über das Registrierungsformular mit uns in Kontakt zu treten. Über kurzfristig freiwerdende Wohnungen als auch über künftige Projekte werden wir zuerst innerhalb unseres Interessentenpools informieren.

Projektdetails

• Sanierung und Ausbau eines denkmalgeschützten Gulfhofs in 16 hochwertige Ferienwohnungen und eine Teestube.
• Charismatische Altbaudetails bzw. die Einbeziehung des historischen Ständerwerks in die Wohnraumgestaltung verleihen allen Einheiten einen unverwechselbaren Charakter.
• Großzügige Gemeinschaftsflächen und Außenanlagen mit außergewöhnlichem Baumbestand.
• Tolle Lage inmitten des historischen Runddorfs Upleward mit hohem Freizeit- und Erholungswert sowie touristischen Potential.

Dieses Angebot richtet sich an Kapitalanleger, Alteingesessene aus der Krummhörn sowie auswärtige Ostfrieslandliebhaber mit Interesse an einem Zweitwohnsitz. Der Denkmalstatus des Gulfhofs verspricht nicht nur einen besonderen Wohnwert, sondern auch allen Zielgruppen handfeste Steuervorteile. Für Investoren mit Interesse an einer touristischen Nutzung (Vermietung als Ferienobjekt) nach Fertigstellung steht einer unserer Gesellschafter mit seinem erfolgreichen Dienstleistungsangebot von Erlebnis Nordsee auf Wunsch gerne zur Seite.

Wohnen im historischen Runddorf

Wir nähern uns konsequent dem Baustart. Die Baugenehmigung und sonstige behördliche Freigaben liegen vor. Mit der Umsetzung der Teilungserklärung im Grundbuch rechnen wir in Kürze. Die Objektvermarktung war ausgesprochen erfolgreich; binnen kurzer Zeit haben wir verbindliche Kaufzusagen für alle Wohnungen erhalten.
Nichtsdestotrotz raten wir allen Interessenten, die nicht zum Zuge gekommen oder zu spät auf das Objekt aufmerksam geworden sind, über das Registrierungsformular mit uns in Kontakt zu treten. Über kurzfristig freiwerdende Wohnungen als auch über künftige Projekte werden wir zuerst innerhalb unseres Interessentenpools informieren.

Projektdetails

• Sanierung und Ausbau eines denkmalgeschützten Gulfhofs in 16 hochwertige Ferienwohnungen und eine Teestube.
• Charismatische Altbaudetails bzw. die Einbeziehung des historischen Ständerwerks in die Wohnraumgestaltung verleihen allen Einheiten einen unverwechselbaren Charakter.
• Großzügige Gemeinschaftsflächen und Außenanlagen mit außergewöhnlichen Baumbestand.
• Tolle Lage inmitten des historischen Runddorfs Upleward mit hohem Freizeit- und Erholungswert sowie touristischen Potential.

Dieses Angebot richtet sich an Kapitalanleger, Alteingesessene aus der Krummhörn sowie auswärtige Ostfrieslandliebhaber mit Interesse an einem Zweitwohnsitz. Der Denkmalstatus des Gulfhofs verspricht nicht nur einen besonderen Wohnwert, sondern auch allen Zielgruppen handfeste Steuervorteile. Für Investoren mit Interesse an einer touristischen Nutzung (Vermietung als Ferienobjekt) nach Fertigstellung steht einer unserer Gesellschafter mit seinem erfolgreichen Dienstleistungsangebot von Erlebnis Nordsee auf Wunsch gerne zur Seite.

Bauch und Kopf - zu den Vorzügen einer Investition in eine Denkmalimmobilie

Wir sind überzeugt, dass eine clever konzipierte Denkmalimmobilie seinen Eigentümern viel Freude bereitet. Zu den weichen Faktoren wie der außergewöhnliche Wohnwert sowie die Bereicherung der Region durch den Erhalt eines schützenwertes Kulturgutes kommen handfeste monetäre Erwägungen:

• Steuerrückflüsse durch erhöhte Abschreibungen gemäß §7i EStG (sogenannte Denkmal-AfA) für „Baumaßnahmen, die nach Art und Umfang zur Erhaltung des Gebäudes als Baudenkmal oder zu seiner sinnvollen Nutzung erforderlich sind“; im Falle eines erheblichen Sanierungsbedarfs können weite Teile des Kaufpreises binnen 12 Jahren abgeschrieben (Kapitalanleger) bzw. über einen Zeitraum von 10 Jahren als Sonderausgabenabzug geltend gemacht werden (Selbstnutzer),
• Inflationsschutz,
• kontinuierliche Mittelrückflüsse durch Vermietung,
• steuerfreie Veräußerungsoption nach 10 Jahren.

Der Gulfhof Boomgarden ist ein eingetragenes Baudenkmal. Wir haben bereits in der frühen Projektphase die Denkmalbeauftragten des Landkreises in unsere Planungen eingebunden. Für die Inanspruchnahme der Denkmal-AfA muss der Kaufvertrag zwischen Bauträger und zukünftigem Wohnungseigentümer vor Baustart beurkundet werden. Nach der Bauphase übergeben wir der zuständigen Denkmalbehörde eine Dokumentation der abschreibungsfähigen Sanierungskosten zeitnah, um den amtlichen Bescheinigungsprozess zu beschleunigen und diesen für die Eigentümer so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

denkmal

Zu neuem Leben erweckt

Dieser wunderschöne Gulfhof direkt am Nordseedeich, unweit des kleinen Küstenortes Bensersiel gelegen, wurde in 1806 von Nachfahren des ostfriesischen Häuptlingsgeschlechts Kankena errichtet und bis 2003 bewirtschaftet. In dieser Zeit hat er nicht nur Stürmen und Fluten erfolgreich gestrotzt, sondern war Heim- und Arbeitsstätte für viele Generationen der Erbauer- sowie späteren Pächterfamilien. Die darauf folgenden Jahre des Leerstands setzten dem Hof schwer zu. Seinem morbiden Charme und unverwechselbaren Authentizität erlegen wurde er schließlich von einem unserer Gesellschafter erworben und anschließend mit einer aufwändigen Sanierung sowie einem hochwertigen touristischen Konzept zu neuem Leben erweckt.

Seit seiner Eröffnung im Sommer 2016 hat sich der auf den Namen POLDER72 getaufte Gulfhof binnen kurzer Zeit zu einer der gefragtesten Ferienunterkünfte an der Nordsee entwickelt. Neben dem kommerziellen Erfolg bei der Vermietung freuen wir uns insbesondere über die durchweg positiven Bewertungen in unseren Gästebüchern und im Internet.

In 2018 zählte der POLDER72 zu den Preisträgern des Denkmalspreises der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.

Zu neuem Leben erweckt

Dieser wunderschöne Gulfhof direkt am Nordseedeich, unweit des kleinen Küstenortes Bensersiel gelegen, wurde in 1806 von Nachfahren des ostfriesischen Häuptlingsgeschlechts Kankena errichtet und bis 2003 bewirtschaftet. In dieser Zeit hat er nicht nur Stürmen und Fluten erfolgreich gestrotzt, sondern war Heim- und Arbeitsstätte für viele Generationen der Erbauer- sowie späteren Pächterfamilien. Die darauf folgenden Jahre des Leerstands setzten dem Hof schwer zu. Seinem morbiden Charme und unverwechselbaren Authentizität erlegen wurde er schließlich von einem unserer Gesellschafter erworben und anschließend mit einer aufwändigen Sanierung sowie einem hochwertigen touristischen Konzept zu neuem Leben erweckt.

Seit seiner Eröffnung im Sommer 2016 hat sich der auf den Namen POLDER72 getaufte Gulfhof binnen kurzer Zeit zu einer der gefragtesten Ferienunterkünfte an der Nordsee entwickelt. Neben dem kommerziellen Erfolg bei der Vermietung freuen wir uns insbesondere über die durchweg positiven Bewertungen in unseren Gästebüchern und im Internet.

In 2018 zählte der POLDER72 zu den Preisträgern des Denkmalspreises der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.